Skip to main content

hanvon n518

CES: Hanvon zeigt fünf neue eBook Reader

n500Während die meisten eBook Reader Hersteller von Beginn an ihren Fokus auf den US-Markt legen und einen weiten Bogen um Europa machen, bestreitet das chinesische OEM Hanvon – 95% Marktanteil in China – den umgekehrten Weg. Der Hanvon N518 hat es hierzulande sogar schon auf die Titelseite der Bildzeitung geschafft und ist (teilweise unter dem Label Hexaglot) bei etlichen Händlern im Sortiment, in den USA ist Hanvon dagegen noch ein unbeschriebenes Blatt. Das möchten die Asiaten nun mit gleich fünf neuen elektronischen Lesegeräten ändern.

weiterlesen

Bild & Libreka verlosen 100x Hanvon N518

hexaglot-1Die Bildzeitung bringt ihr zweites E-Reader Gewinnspiel an den Start. Nachdem im Oktober bereits im Rahmen der Buchmesse 20 Cybook Opus verlost wurden, legt das Boulevardblatt diesmal aber noch eine ordentliche Schippe drauf.

Runde 100 elektronische Lesegeräte vom Typ Hanvon N518 sind im Topf, Teilnahmeschluss ist schon morgen Abend. Partner des Gewinnspiels ist (wiederum) Libreka, die vieldiskutierte eBook-Plattform vom Börsenverein des deutschen Buchhandels. Der verloste eBook-Reader ist hierzulande unter anderem Namen ein alter Bekannter.

weiterlesen

Check: eBook Reader als Weihnachtsgeschenk

Am heutigen Black Friday erledigen traditionell viele amerikanische Familien ihre Weihnachtseinkäufe. Auf etlichen Wunschlisten stehen in diesem Jahr auch eBook Reader, teilweise wird sogar bereits das Angebot knapp. Grund genug für uns, auch einen Blick auf den deutschen Markt zu werfen und das hiesige Sortiment auf seine Geschenketauglichkeit zu durchleuchten.

weiterlesen

Hanvon N526: Fünf-Zoller mit Tastatur

n526_1Hanvon ist auf dem deutschen Markt bislang primär über die Langenscheidt-Tochter Hexaglot in Erscheinung getreten. Der Wörterbuch-Spezialist verkauft den Hanvon N518 seit einem Monat unter eigenem Namen.

Als Hexaglot N518 kostet der Fünf-Zoller nebst üppigem Zubehör-Bundle 276 Euro (T-Online Shop; 10 Euro sparen mit dem Gutscheincode 10EU2SHOP), ist damit hierzulande momentan das günstigste Lesegerät mit Touchscreen. Auf der Buchmesse stellte der chinesische Hersteller nun die nächste Gerätegeneration vor: Der N526 wird zum gleichen Preis eine haptische Tastatur mitbringen.

weiterlesen