Skip to main content

kno

Dual Screen Tablet "Kno" ist tot

bits-kno-custom1Mit einem Tablet mit gewagten, in jedem Fall aber innovativen Bedienkonzept wollte das Silicon Valley Startup Kno den amerikanischen Bildungsmarkt aufmischen. Auf zwei nebeneinander platzierten LCD-Panels mit je 14,1″ (!) Bildschirmdiagonale sollten eigentlich schon ab Dezember 2010 allerlei speziell aufbereitete Lehrbücher gelesen werden können, Deals mit Universitäten waren bereits eingetütet. Mit frischem Wagniskapital von Intel wird nun zwar weiterhin an interaktiver Bildungssoftware gewerkelt; das dafür eigentlich primär vorgesehene Arbeitsgerät wurde allerdings stillschweigend beerdigt.

weiterlesen

Dual Screen Lerngerät Kno kündigt sich an

4_origÜber ein Jahr nachdem sich Kalifornien (bzw. dessen damaliger Gouverneur) auf die Fahnen schrieb, gedruckte Lehrbücher sukzessive durch eBooks zu ersetzen, steht nun ein erstes speziell für den Bildungsbereich konzipiertes Lese- und Arbeitsgerät vor seiner  US-Markteinführung. Der Kno kommt wahlweise mit einem oder zwei großzügig dimensionierten 14,1 LC-Displays (1440900px) daher; seit heute sind die Reader vorbestellbar.

weiterlesen