Skip to main content

mehrwertsteuer

Börsenverein fordert 7% MwSt. auf eBooks

boersenvereinDie Mühlen des Börsenvereins mahlen langsam, aber sie mahlen: Ein halbes Jahr nach einer aus der französischen Verlegerlandschaft initiierten EU-weiten Petition für eine verminderte Mehrwertsteuer auf eBooks und einer entsprechenden Gesetzesanpassung in Spanien fordert der hiesige Lobbyverband der Buchbranche heute erstmals eine trägermedienunabhängige Besteuerung. Die Franfurter tragen ihr Anliegen durchaus nachdrücklich vor, erwischen dafür aber einen denkbar ungünstigen Zeitpunkt.

weiterlesen

Wieviel (und wen) eBooks wirklich kosten

nook_front-viewIn den USA rumort es kräftig an der eBook-Front; die Publisher wollen höhere Preise. Im Zuge des angekündigten Markteintritt von Apple rebellierte bereits ein Großverlag gegen Amazons pauschale $9,99-Bepreisung vieler Bestseller, konnte sich erst einmal durchsetzen. Wohl ebenfalls auf Druck aus Verlagshäusern verteuerte Filialist Barnes & Noble viele eBooks im eigenen Store kurz darauf ebenfalls um 30%-60% und verärgerte damit insbesondere seine Nook-Nutzer. Grund genug, die tatsächlichen Kosten und Gewinnmargen von eBooks im Vergleich zu ihren gedruckten Äquivalenten gegenüber zu stellen.

weiterlesen

Spanischer eBook-Markt startet durch

flagge-spanienNicht nur in den USA, wo im Gesamtjahr 2009 geschätzte drei Millionen eBook Reader verkauft wurden und mit eBooks längst gutes Geld verdient wird, ist digitale Literatur längst auf dem Weg in die gesellschaftliche Mitte. Auch auf dem "alten Kontintent" gibt es entsprechende Tendenzen – allen voran in Spanien. Um satte 500% ging der eBook-Umsatz dort in 2009 durch die Decke, berichtet die katalonische Tageszeitung La Vanguardia. Das stellt selbst Nordamerika in den Schatten.

weiterlesen

EU-weite Petition für verminderte MwSt auf eBooks

eu1Erst Spanien, dann Europa: Mittels einer Petition soll der europäische Rat für Wirtschaft und Finanzen (Ecofin) noch im Januar 2010 davon überzeugt werden, die EU-Staaten zur Anpassung der Mehrwertsteuer von eBooks auf Print-Niveau aufzufordern. Der höhere Mehrwertsteuersatz (in Deutschland 19% zu 7%) ist einer der Hauptgründe für den hohen Preis von digitaler Literatur.

weiterlesen