Skip to main content

Qualcomm

Farbe: Bridgestone & E-Ink ernüchtern, Mirasol langweilt

qualcomm_mirasol_ebook_reader_prototype_6-540x434Von einigen Herstellern schon für das vergangene Jahr in Aussicht gestellt, soll farbiges elektronisches Papier in 2011 nun endlich den lang erwarteten Siegeszug in der nach wie vor monochromen eBook Reader Welt antreten. Entsprechend hatten etliche Produzenten beim Branchentreff CES in Las Vegas ihre aktuellsten Prototypen im Gepäck. Die Ausstellung offenbart allerdings: So weit, wie die Industrie und einige Branchenexperten uns glauben lassen möchten, ist die Technik noch nicht entwickelt.

weiterlesen

Farbige E-Paper: Mirasol 2010, Liquavista 2011

mirasolNachdem es um farbiges elektronisches Papier in den letzten Monaten seit der Consumer Eletronics Show eher ruhig wurde, haben zwei besonders interessante Hersteller nun neue Angaben zum Entwicklungsstand gemacht. Während die Mirasol-Displays von Qualcomm zumindest kleinformatig schon in diesem Jahr auf den Markt kommen sollen, wird auf Displays von Liquavista noch ein bisschen länger zu warten sein.

weiterlesen

CES Nachlese: Mirasol, MSI, Alex Reader, …

ces_logoWährend die gestern zuende gegangene Unterhaltungselektronikmesse CES hinsichtlich des prognostizierten Top-Themas "Surf-Tablets" die eine oder andere Innovation schuldig blieb, konnten sich eBook Reader Interessierte zumindest in quantitativer Hinsicht nicht beklagen. Die (in unseren Augen) wichtigsten CES-Neuheiten zum Thema haben wir in den vergangenen Tagen bereits mit eigenen Artikeln gewürdigt, weitere spannende Devices folgen an dieser Stelle in Kurzform.

weiterlesen

[Update] Mirasol E-Paper marktreif "Ende 2010"

qualcomm_mirasol_ebook_reader_prototype_14-351x500Mirasol, die Displaysparte vom milliardenschweren TK-Dienstleister Qualcomm, zeigte bereits Mitte dieses Jahres als eines der ersten Unternehmen großformatige farbige E-Paper. Die bislang nur für winzige MP3-Player Displays und ähnliche Bereiche verbauten flexiblen Membranpanels (Technologiedemo hier) sollten künftig auch in eBook Readern Anwendung finden, hier Platzhirsch PVI/E-Ink Konkurrenz machen.

Heute wurden die Amerikaner nun konkreter: Im Gespräch mit den Kollegen von Slashgear wurde erstmals ein ungefährer Zeitplan für die Markteinführung von Mirasol-Readern genannt. Außerdem hatte der Hersteller einen beeindruckenden Prototypen im Gepäck.

weiterlesen

Mirasol-Displays: E-Paper für Alles?

                               Nach Bridgestone nun Qualcomm: Immer mehr "branchenfremde" Unternehmen entwickeln elektronisches Papier, auf dem sich auch digitale Literatur komfortabel und ermüdungsfrei lesen lassen soll.

Während der japanische Reifenhersteller aber seine E-Paper dediziert in eBook Lesegeräten sieht, versprechen Mirasol-Panels universeller einsetzbar zu werden. Die Displaysparte des US-Mobilfunkdienstlers Qualcomm (Jahresumsatz: 11 Milliarden US-Dollar) entwickelt reflektive Bildschirme, die auch in  Smartphones, MP3-Player und weiteren elektronischen Geräten eine gute Figur machen.

weiterlesen