Skip to main content

Sony Reader Daily Edition

USA: Sony Reader nicht mehr gefragt

0d4e92b7-cb4e-468b-b44f-8f316dd1f1ea.jpgIn Deutschland (und wohl auch Europa insgesamt) klarer Marktführer, hat es Sony auf dem boomenden nordamerikanischen Markt für elektronische Lesegeräte zunehmend schwer. Während sich der Elektronikkonzern in 2009 mit geschätzten 30% Umsatzanteil noch einigermaßen behaupten konnte, sieht es  für die nähere Zukunft zappenduster aus. Das legt eine jüngst publizierte Studie nahe.

weiterlesen

Sony Reader Daily Edition

daily1Die Sony Reader Daily Edition (Modellnummer PRS-900) ist Sonys erster eBook Reader mit integriertem UMTS-Modul, über das kabellos auf den amerikanischen Sony eBook Store mit über einer Million digitalen Dokumenten zugegriffen werden kann. Neben eBooks sind (wie im Kindle Store) auch Zeitschriften und Zeitungen als Abonnements beziehbar, wodurch sich der ungewöhnliche Modellname erklärt. Datenübertragungen über das UMTS-Netz sind kostenlos, allerdings beschränkt sich das Angebot gegenwärtig auf den Sony eBook Store – einen Webbrower gibt es nicht. Allerdings unterstützt der Reader das gängige epub-Format mit oder ohne Adobe-DRM, womit zahlreiche alternative Literaturquellen angezapft werden können. Das Kopieren der Dateien aufs Lesegerät erfolgt dann ganz konventionell via USB-Kabel.

weiterlesen

Sony Reader PRS-900 Daily Edition getestet

daily1Drei Tage vor Weihnachten meldete Sony USA Vollzug: Die ersten Einheiten der Sony Reader Daily Edition (Modellnummer PRS-900) seien auf dem Weg zur Kundschaft. Kollege Nathan von the-ebook-reader.com stand ganz oben auf der Vorbestellerliste und konnte den Wireless-Reader an den Feiertagen bereits in Augenschein nehmen. Der erste Eindruck fällt differenziert aus.

weiterlesen

USA: Sony Reader Daily Edition vorbestellbar

daily2Sonys erster Wireless-Reader, die Daily Edition mit 7″ Bildschirmdiagonale und interessantem Landscape Anzeigemodus, ist ab sofort für US-Kunden vorbestellbar.Wie schon im August angekündigt kommt das Lesegerät für 399 US-Dollar in amerikanische Haushalte – allerdings wohl nicht mehr vor Weihnachten.

Ähnlich wie Barnes & Noble mit dem Nook verpasst auch Sony mit seinem neuen Top End Modell das lukrative Weihnachtgeschäft. Wer heute ordert, bekommt für die Lieferung ein Zeitfenster vom 18. Dezember bis zum 8. Januar in Aussicht gestellt – und selbst diesen Versandzeitraum möchte Sony aktuell nicht garantieren. Nicht nur aus diesem Grund wird die Nachfrage nach der Sony Reader Daily Edition trotz tolles Funktionalitäten wohl erst einmal verhalten sein. weiterlesen

Sony Reader PRS-900 ("Daily Edition") en détail

daily1Als Sony vergangenen Monat die Sony Reader Daily Edition ankündigte, gab man sich im Bezug auf die "inneren Werte" des Geräts  noch äußerst wortkarg. Das Lesegerät mit der ungewöhnlichen Bildschirmdiagonale von 7″ erregte aber auch ohne technische Details Aufsehen: Mit integriertem 3G-Modul nebst direkter Anbindung an über eine Million eBooks (darunter das gesamte kostenlose Google Books Angebot) möchte Sony unverkennbar Amazon’s Kindle Marktanteile streitig machen.

Nun hat Sony USA die Produktseite vom Sony Reader Daily Edition – Modellnummer PRS-900 – online gestellt, aus der eine ganze Reihe weiterer interessanter Infos zum Lesegerät hervor gehen. Das beginnt bei der Verfügbarkeit: Offenbar wollen die Japaner mit dem PRS-900 schon das kommende Weihnachtsgeschäft aufmischen.

weiterlesen

Sony: Noch mehr Partner, noch mehr eBooks

sony_logo_1Abseits vom Medientrubel um den gestern vorgestellten neuen Sony Reader Digital Edition ging ein wenig unter, dass Sony zeitgleich zahlreiche (weitere) Content- und Vertriebskooperationen publik machte. Die meisten Partnerschaften stehen ganz im Zeichen vom offenen epub-Standard, dem sich die Japaner gerade erst verschrieben haben.

So wurde eine Kooperation mit dem Buchhändlerverband American Booksellers Association geschlossen, deren 200 Mitgliedsunternehmen künftig Inhalte für den Sony Reader anbieten werden. Auch die Lesegeräte selbst sollen künftig in den angeschlossenen unabhängigen Buchhandlungen zu haben sein – Konkurrenz für Barnes & Noble, die gerade erst den Verkauf vom iRex DR800 in ihren Filialen ankündigten.

weiterlesen

Sony Reader Daily Edition: Sonys Kindle

Für ihr "next big thing" hat sich Sony ein ehrwürdiges Ambiente ausgesucht. In der New York Public Library zauberte Sony vor wenigen Minuten die Sony Reader Daily Edition aus dem Hut (Pressemitteilung). Der Sieben-Zoller (!) ist das Top End Modell von Sony’s neuer Readergeneration und unverkennbar die lange erwartete Antwort der Japaner auf den Amazon Kindle.

weiterlesen