Skip to main content

TAZ

TAZ: (Doch) App statt iBookstore

tazDie alternative TAZ hatte Anfang des Monats als erste deutsche Peridoka den Weg in den iBookstore gefunden: Für 99 Cent pro Ausgabe konnte man sich von 07.06. an über die mittlerweile auch vom iPhone aus zugängliche App mit aktuellem Lesefutter besorgen. Das Angebot war allerdings nur von kurzer Dauer, die Strukturen von iBooks standen der Verbreitungsform im Weg – die Alternativen heißen Digiabo und App.

weiterlesen

TAZ: Bislang 1.500 Digiabos

taz-logo.gifVier Monate ist die Tageszeitung (TAZ) inzwischen schon als “eZeitung” erhältlich. Als erstes deutsches Blatt stellen die Berliner ihre tagesaktuellen  Print-Ausgaben seit Ende Mai unter anderem im epub-Format bereit.

Das “Digiabo” kostet 10 (Standardpreis) bzw. 20 (Solidaritätspreis) Euro monatlich, gedruckt ist die Zeitung mehr als doppelt so teuer. Offenbar ein attraktives Argument: Immerhin 1.500 Abonnements konnten bislang vermittelt werden, gab die TAZ nun bekannt.

weiterlesen

TAZ Digiabo im Video-Test

Seit rund zwei Wochen bietet die TAZ wie berichtet ihre Printausgabe auch als epub-Datei an. Damit wagte das linksalternative Blatt als erste deutsche Tageszeitung den Sprung auf eBook-Reader, für welche dieser Format optimiert ist.

Ein Praxistest des Angebots, für das 10 Euro im Monat zu bezahlen sind, offenbart Licht und Schatten. Während die Berliner ihre Hausaufgaben gemacht haben, scheinen die technischen Rahmenbedingungen noch nicht eine sinnvolle Nutzung des epub-Abos zu erlauben.

weiterlesen

TAZ ab sofort als eZeitung erhältlich

taz-logo.gifDie TAZ ist ab sofort als erste deutsche Tageszeitung hierzulande im digitalen Abo zu haben.Das 6x wöchentlich erscheinende Blatt wird neben den Standardformaten html, txt und pdf auch als eReader-optimierte epub-Datei angeboten. Zum Testen kann die TAZ-Ausgabe vom vergangenen Samstag als epub kostenfrei gedownloadet werden.

Damit profiliert sich die linke Tageszeitung einmal mehr als digitaler Vorreiter in Deutschland. 1995 waren die Berliner bereits die Ersten, die ihre Zeitungsinhalte komplett im Internet verfügbar gemacht haben.

weiterlesen