Skip to main content

Diana Verlag

Diana Verlag Aktionsangebote

Angebote ohne grünes Preisschild sind leider schon abgelaufen, hier findest du den aktuellen Preis auf der Händler-Seite. Wenn du nie wieder tolle Gratisaktionen und Rabatte verpassen willst, melde dich für unseren 3x wöchentlichen eBook Tipps Newsletter an und erhalte sofort 2+2 tolle gratis eBooks. Kostenlos nur bei uns!

Die geliehene Schuld

130°

Berlin, 1949: Die Redakteurin Vera wird von ihrem Kollegen und Jugendfreund Jonathan in Recherchen über ehemalige Kriegsverbrecher eingeweiht. Als Jonathan kurz darauf unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt, setzt Vera die Arbeit ihres Freundes fort. Was sie in die mächtigen Kreise der Geheimdienste führt. "Ein Buch, das schockiert, das wütend macht, das traurig macht, das einen fassungslos macht" (Amazon-Rezensent).

Das Seehaus

110°

Im Sommer 1933 fiebert die 16-jährige Alice dem Mitsommerfest auf dem herrschaftlichen Landgut der Familie entgegen, das dann allerdings von einem schrecklichen Ereignis überschattet wird. 70 Jahre später stößt die Polizistin Sadie beim Joggen auf das verfallene Haus, das ausschaut als sei es fluchtartig verlassen worden. Und wird neugierig. "Großartige Familiensaga mit Thriller-Elementen" (Amazon-Rezensentin). Gute 4,4/5 Sterne bei 200 Amazon-Rezensionen für die Geschichte.

Das Haus in der Nebelgasse

110°

London, 1900: Matilda ist Lehrerin an einer Mädchenschule und führt das Leben einer unabhängigen Frau. Als ihre Lieblingsschülerin Laura nicht mehr zum Unterricht erscheint, ahnt Matilda, dass diese in Gefahr ist. Ihre Ermittlungen führen Matilda weit in die Vergangenheit der Stadt. "Spannende Spurensuche im historischen London" (Amazon-Rezensentin). Sehr gute 4,5/5 Sterne bei 73 Amazon-Rezensionen für den historischen Cozy Krimi.

Das fremde Mädchen

110°

England, 1812: Rachel heuert als Gesellschafterin auf dem Anwesen von Jonathan Alleyn an, der seit dem mysteriösen Verschwinden seiner großen Liebe Alice höchst zurückgezogen lebt. Was ist mit Alice passiert – und ist es Zufall, dass ihr Rachel bis aufs Haar gleicht? "Man ahnt die dunklen Geheimnisse, und doch wird man überrascht" (Amazon-Rezensentin).

Der verborgene Garten

110°

Anfang des 20. Jahrhunderts wächst Eliza nach dem Tod ihrer Eltern bei ihrem Onkel auf. Zusammen mit ihrer geliebten Cousine erkundet Eliza das geheimnisvolle Anwesen und stößt auf einen verborgenen Garten – der das Schicksal der Familie für Generationen bestimmen wird. "Eine unglaublich einfühlsame und mitreißende Geschichte" (Amazon-Rezensentin). Gute 4,3/5 Sterne bei 414 Amazon-Rezensionen für die Familiensaga.

Der Mann, der wirklich liebte

140°

Seit 8 Jahren führen Michael und Angela eine glückliche Ehe. Als Angela, gerade zum dritten Mal schwanger, urplötzlich einen Gehirnschlag erleidet und zur Gefangenen in ihrem eigenen Körper wird, geben die Ärzte ihr keine Chance. Ein Urteil, dem Michael keine Beachtung schenkt. "Herzergreifend und wirklichkeitsnah" (Amazon-Rezensentin). Gute 4,3/5 Sterne bei 186 Amazon-Rezensionen für den Roman nach einer wahren Geschichte.

Die Frau, die zu sehr liebte

130°

Als Frau eines Arztes und zweifache Mutter steht die 47-jährige Linda mit beiden Beinen im Leben, der Zauber ist aus der Ehe aber schon lange verschwunden. Da beginnt Linda eine leidenschaftliche Affäre mit einem Bankdirektor, der dann ihr zuliebe ebenfalls seinen Partner verlässt und mit seinen Kindern ins neue gemeinsame Heim zieht. Wo er schon bald eine dunkle Seite offenbart. "Unterhaltsam geschrieben und zum Ende überraschend spannend" (Amazon-Rezensentin). Nach einer wahren Geschichte. 

Die Liebe ist ein schlechter Verlierer

100°

Nach fünf gemeinsamen Jahren will Hannah Tom verlassen und auf Reisen gehen. Morgen soll er es erfahren. Doch dazu kommt es nicht, denn ein Schicksalsschlag ändert alles. "Eine Liebesgeschichte, die fast keine mehr ist und dann doch wieder zu einer wird" (Amazon-Rezensentin). Gute 4,3/5 Sterne bei 59 Amazon-Rezensionen für den Roman.

Die falsche Tochter

100°

Als auf einer Baustelle 5.000 Jahre alte Menschenknochen entdeckt werden, kann die junge Archäologin Callie gar nicht schnell genug am Fundort sein. Dort trifft sie nicht nur auf ihren Exmann, sondern auch auf eine Frau, die beteuert, ihre Mutter zu sein. "Eine komplexe Geschichte mit Charme und Charakter, die einem noch lange im Gedächtnis bleibt" (Amazon-Rezensent). Viele der negativen Rezensionen bei Amazon beziehen sich auf das offenbar recht mau eingelesene Hörbuch ("wie unter Valium").

Aktuelle Aktionsangebote

Weitere Aktionsangebote