Skip to main content

Droemer Knaur

Opa will zum Nordkap

100°

Die 17-jährige Esther möchte ihrem Großvater dessen Herzenswunsch erfüllen, das Nordlicht zu sehen. Also entführt sie ihn kurzerhand aus dem Pflegeheim. Auf dem Weg nach Norden haben die beiden schon bald Begleitung, die auf ganz eigener Mission unterwegs ist. “Zum Heulen schön! Mal Lachtränen, mal welche der Freude und der Rührung – unbedingt lesenswert!” (Amazon-Rezensentin). Aktuell sehr gute 4,8/5 Sterne für die bereichernde Geschichte.

Flammen des Himmels

110°

Die junge Frauke und ihre Familie hängen der Lehre der Wiedertäufer an, was im Münsterland des 16. Jahrhunderts ein gefährliches Unterfangen ist. Als dann Fraukes Mutter und ihre Geschwister tatsächlich gefangen genommen werden, beginnt ein turbulentes Abenteuer – erst recht, als Münster plötzlich umzingelt und belagert wird. “Eine starke, einfühlsame und tiefgründige Geschichte” (Amazon-Rezensent). Aktuell 4,5/5 Sterne bei 75 Amazon-Rezensionen für den historischen Roman, in dem natürlich auch die autorentypische Liebesgeschichte nicht zu kurz kommt.

Todesmelodie

100°

Im zwölften Frankfurt-Krimi um die toughe Kommissarin Julia Durant wird eine amerikanische Austauschstudentin brutal gefoltert und ermordet in ihrem WG-Zimmer aufgefunden. Die Täter scheinen schnell ermittelt und erhalten lange Haftstrafen, der Fall landet in der Schublade. Bis zwei Jahre später ein nahezu identischer Mord passiert. “Ein von der ersten Seite an rasanter, hochspannender Krimi mit einer sehr komplexen Story, die bis zum Schluss Überraschungen bietet und die mit wunderbar herausgearbeiteten Charakteren aufwarten kann” (Amazon-Rezensent). Nach dem plötzlichen Tod von Andreas Franz während seiner Arbeit an diesem Buch wurde der Rohentwurf von Daniel Holbe vollendet, der sich seither für die Reihe verantwortlich zeichnet.

Albertos verlorener Geburtstag

100°

In den Wirren des spanischen Bürgerkrieges landete Alberto ohne Erinnerungen in einem Waisenhaus und erfuhr nie seinen eigentlichen Geburtstag. Sein kleiner Enkel Tino will das nun ändern und überredet Alberto zu einer Reise in seine Vergangenheit. “Ein berührender Roman über das Leben eines ganz besonderen Menschen. Ich kann nur eine klare Leseempfehlung aussprechen. Klasse!”(Amazon-Rezensent). Tolle 4,5/5 Sterne bei 84 Amazon-Rezensionen.

Juliregen

100°

Im ausgehenden 19. Jahrhunderts plant eine Familie von Berlin aufs Land in die Nähe von Bremen überzusiedeln, um ein Gut dort zu übernehmen. Doch ihrem Glück stehen beträchtliche Widerstände im Weg. “Wer eine entspannende, unterhaltsame und nicht zu anspruchsvolle Geschichte lesen möchte, ist mit diesem Buch gut beraten” (Amazon-Rezensent). Abschluss einer Trilogie, aber auch für sich zu lesen. Wie immer bei dem Autoren-Duo eher gelungene (!) unterhaltsame Zerstreuung als die ganz große Literatur.

Schnucken gucken

100°

Die Berliner Investigativ-Journalistin und Umwelt-Aktivistin Billi verliert ihren Job und muss notgedrungen zurück in die alte Heimat, die Heide. Ihre neue Tätigkeit als Feuilletonistin bei der dortigen Lokalzeitung gewinnt mit der Zeit ebenso an Reiz wie ihr Ex. “Leichte Unterhaltung mit einem Schuß Romantik und viel Humor” (Amazon-Rezensentin). Tolle 4,7/5 Sterne bei 40 Amazon-Rezensionen für die romantische Komödie.

Die Frau in Rot

100°

Durch den Unfalltod ihrer besten Freundin, an dem sie sich die Schuld gibt, wird das vielbeschäftigte Model Anouk komplett aus der Bahn geworfen. Um zu sich zu kommen, zieht sie zu ihrer Großtante in ein kleines Schweizer Dorf. Dort erscheinen Anouk ein kleines Mädchen und eine Frau in rot, die nur sie sehen kann – und die offensichtlich etwas ganz bestimmtes von ihr wollen. “Eine spannende, schaurig schöne Geistergeschichte” (Amazon-Rezensionen). Aktuell 9x 5 Sterne, 8x 4 Sterne bei 17 Amazon-Rezensionen für den auf zwei Zeitebenen angesiedelten “Frauenroman”.

Das Geheimnis der Äbtissin

100°

Ein ganzes Leben umspannende historische Romanze über eine unmögliche Liebe im 12. Jahrhundert. Auf der Burg Lare im Harz verliert die Grafentochter Judith schon im Alter von 12 Jahren ihr Herz an den maurischen Leibarzt des Kaisers, einen Sklaven. “Gefühlvoll und sympathisch niedergeschrieben ohne den typischen Kitsch (…) Sehr gute Mischung aus Historie, Spannung und Gefühlen, die ich gerne weiterempfehle” (Amazon-Rezensent). Zur Zeit sehr gute 4,5/5 Sterne bei 48 Amazon-Rezensionen.

Teuflische Versprechen / Tödliches Lachen

100°

Doppelband mit zwei Fällen für die Frankfurter Kommissarin Julia Durant: Einmal ist organisierter Menschenhandel das Thema, einmal gilt es einem in extrem kurzer Taktung mordenden Serientäter das Handwerk zu legen. “Konnte gar nicht aufhören zu lesen. Sehr spannend und gut geschrieben” (Amazon-Rezensent). Die Kriminalromane Nummer 8 und 9 aus der inzwischen 15-teiligen Julia-Durant-Reihe wurden noch vom 2011 verstorbenen Andreas Franz selbst verfasst und nicht von einem Ghostwriter (ab Band 12).

Ich bat den Himmel um ein Leben

100°

Bedrückender Erlebnisbericht einer Nordkoreanerin, deren einfaches Leben aus dem Gleichgewicht gerät, als ihr Sohn verkauft wird – von ihrem eigenen Ehemann. Eine jahrelange Odyssee beginnt, während der sie gleich mehrfach mit dem Regime ihres Heimatlandes in Konflikt gerät. “Ich kann das Buch uneingeschränkt empfehlen, es hat mich sehr aufgewühlt und noch eine geraume Zeit beschäftigt” (Amazon-Rezensentin). Unverbesserliche 10 Amazon-Rezensionen, 10x 5 Sterne.