Skip to main content

eBook Tipps zur Wochenmitte

Zur Wochenmitte gibt es eine mehr als 2.000 Seiten starke komplette High-Fantasy-Saga geschenkt, ebenso gleich zwei erotische Liebesgeschichten. Sehr preiswert zu bekommen sind derweil ein mitreißender Erlebnisbericht aus Saudi-Arabien sowie ein leiser Science-Fiction-Thriller.

Unsere eBook Tipps (dreimal pro Woche) gibt es auch als personalisierte E-Mail. Wer alle oder keine Checkbox selektiert, bekommt sämtliche Titel, ansonsten die ausgewählten Genres.

Mörderische Unschuld

Die Bremer Anwältin Jo Berger ist eigentlich spezialisiert auf Wirtschaftsrecht, bekommt von ihrem Chef aber die Verteidigung eines Mordverdächtigen aufgetragen. Im Laufe des Falls verliebt sie sich in einen Gerichtsreporter – zum äußersten Unmut ihres Mandanten. “Die Geschichte ist klasse, das Ende ist extrem unerwartet und die Charaktere wachsen einem wirklich ans Herz” (Amazon-Rezensent). Sehr gute 4,5/5 Sterne bei 22 Amazon-Rezensionen für den Justiz-Thriller.

Der Letzte seiner Art

110°

Ein ehemaliger US-Soldat, nach einem gescheiterten Experiment zurückgezogen in Irland lebend, wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Subtiler Science-Fiction-Thriller mit einem ‘Cyborg wider Willen’, der Spannung und Action eher mit Raffinesse als mit dem Holzhammer erzeugt. “Ein zutiefst menschlicher Roman, der nach der Bitterkeit eines verpfuschten Lebens schmeckt. Auf dieses Buch habe ich lange gewartet!” (Amazon-Rezensent).

Kirschsommer

100°

Um dem Stress in ihrer Beziehung und in ihrem Job zu entfliehen, quartiert sich Jule übergangsweise bei ihrer Großmutter im Hamburger Umland ein. Dort trifft sie nicht nur auf einen attraktiven Übernachtungsgast, sondern stößt auch auf ein streng gehütetes Familiengeheimnis. “Eine leichte Sommerlektüre im besten Sinne über Selbstfindung, Freundschaft und die wahren Dinge des Lebens, für die es sich lohnt zu kämpfen” (Amazon-Rezensentin).

Der mit dem Scheich tanzt

100°

5.000 Euro netto Monatsgehalt plus üppige Extras für einen Job als Rettungsassistent? Das lies sich der Autor nicht zweimal sagen und ging für ein Jahr nach Saudi-Arabien. Ein mitreißender und nachdenklich machender Erlebnisbericht aus einem unwahrscheinlichen Land. “Ein tolles Buch, das ich verschlungen habe und jedem empfehlen möchte, der hier in Europa in seinem geordneten Leben lebt und sich langweilt” (Amazon-Rezensent). Sehr gute 4,7/5 Sterne bei 53 Amazon-Rezensionen.

Disconacht mit süßen Folgen

100°

Der Titel ist Programm bei dieser in sich geschlossenen erotischen Kurzgeschichte. Die alleinerziehende Sabrina wird von ihren Freundinnen mit ins Nachtleben genommen, wo sie von einem DJ bezirzt wird. Dabei hat Sabrina derzeit noch die Nase voll von Männern. “Eine amüsante Liebesgeschichte, die ich sehr gern gelesen habe” (Amazon-Rezensentin).

Im Tal der Kolibris

100°

Im 19. Jahrhundert wandert die junge Charlotte von Hamburg nach Chile aus, um einen reichen Großgrundbesitzer zu heiraten – so sieht es zumindest die Planung der Familie vor. Doch dann verliebt sich Charlotte auf der Überfahrt in einen mittellosen Bauernsohn. “Wer sich gern in andere Zeiten und zu ungewöhnlichen Schauplätzen verführen lässt, dem kann ich das Buch uneingeschränkt ans Herz legen. Die mitreißende Liebesgeschichte von wird kaum einen Romantiker kalt lassen” (Amazon-Rezensent).

Eorin: Die ganze Saga

130°

Klassische High Fantasy, in der (Ich-Erzählerin) Eorin eher widerwillig eine Ausbildung zur Magiepristerin angeht und sich im Laufe der Lehre immer wieder an ihrem Ausbilder Darras reibt. Die Dinge spitzen sich zu, als Darras der dunklen Seite der Macht verfällt, während sich Eorin der Macht des magischen Schwertes erfolgreich verweigert. “Sehr phantasievoll und dabei recht schlüssig (…) Ein schönes Buch, das ich lange nicht aus der Hand legen konnte” (Amazon-Rezensent zu Teil 1). Die komplette Trilogie in einem Band.

Allgemeine Hinweise: Die eBook Tipps sind redaktionell ausgewählt. Werbliche Tipps sind bei uns klar gekennzeichnet, mit einem Sternchen (*) hinter einem Buchtitel beziehungsweise mit einem “SP” oder “Sponsored Post” hinter einem Beitragstitel. Der Preis im Artikel entspricht nicht dem Preis im Shop? In aller Regel hat der Händler dann das neue Aktionsangebot noch nicht eingepflegt (insbesondere Thalia braucht bisweilen einige Tage). Die meisten Angebote sind außerdem zeitlich befristet, weshalb der Artikel nicht zu lange “liegen gelassen” werden sollte.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*